Worum geht`s?

Immer wichtiger wird auch im Katastrophenschutz das Thema Social Media. Bürger erwarten, über kritische Ereignisse schnell und ausführlich über die bekannten Plattformen online informiert zu werden. Dazu bietet Social Media den Behörden und Hilfsorganisationen einen direkten Weg, um die Bürgerinnen und Bürger unkompliziert zu informieren und mit ihnen in den Dialog zu treten. Dies ist nicht immer ganz einfach: Fragestellungen wie Zuständigkeiten zwischen den verschiedenen Behörden, Warnung der Bevölkerung, Umgang mit Fake News, Lageerkundung per Social Media und ähnliches stellen sich fast allen Einheiten. Das Barcamp “Katastrophenschutz.Camp“ soll diese Fragen behandeln und den Teilnehmern ermöglichen, voneinander zu lernen.

Daher haben wir beschlossen, ein Barcamp zu genau diesem Thema zu organisieren. Ein Barcamp ist eine Form der Konferenz, bei der wir auf Augenhöhe voneinander lernen. Den geplanten Ablauf des Barcamps könnt ihr euch jetzt schon anschauen

Das „Katastrophenschutz.camp“ wird am 1. und 2. Februar 2019 bei unserem Partner, dem Institut der Feuerwehr NRW (IdF) in Münster stattfinden.

IdF: Wir lernen für Ihr Leben gern

Als Zielgruppe für die zwei Tage sehen wir alle Menschen, die für Social Media in Einsätzen zuständig sind: S5 im Feuerwehr-Stab, Mitarbeiter von Pressestellen bei Kommunen, Kreisen, Bezirksregierungen, Ministerien, Polizei sowie Hilfsorganisationen.

Das Format des Barcamps ist eine besondere Form der Konferenz. Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit Workshops, bzw. den sogenannten Sessions.
Die Inhalte werden direkt zu Beginn der Veranstaltung von den Teilnehmern selbst zusammengestellt und gestaltet. Du kannst selber einen Vortrag halten, wenn Du magst. Alternativ kann man aber auch eine Session anbieten, in der über ein Thema diskutiert wird, das für viele interessant ist.
Das Spannende an Barcamps ist, dass hier Kontakt aller Teilnehmer auf Augenhöhe erfolgt, dass Themen diskutiert und entwickelt werden und dass alle voneinander lernen.

Anschaulich wird es mit diesem Video.

Tickets für das Katastrophenschutz.Camp bekommt ihr hier.

Folgt uns bei Twitter oder der Facebook-Veranstaltung, dann erfahrt Ihr rechtzeitig alles Weitere.