Ablauf und Tickets

Die zwei Tage sind wie folgt geplant:

Freitag, 1. Februar 2019

ab 15.30 Uhr Eintreffen und Zimmer beziehen
16.45 Uhr Treffen am Institut der Feuerwehr NRW und Marsch in die Münsteraner Innenstadt
17.30 Uhr Stadtführung durch Münster
19.00 Uhr Abendessen à la carte im urigen Drübbelken in Münster (Selbstzahler)

Samstag, 2. Februar 2019

08.30  Uhr Ankunft,  Anmeldung,  Frühstück
09.30  Uhr Einführung ins Thema (Springob, Müller-Tischer, Kranaster), Vorstellungsrunde, Sessionplanung
11.00  Uhr Sessionslot  1
12.00  Uhr Sessionslot  2
13.00  Uhr Mittagspause
14.00  Uhr Sessionslot  3
15.00  Uhr Sessionslot  4
16.00  Uhr Sessionslot  5
17.00  Uhr  Abschluss  und  Feedback

Sessions

Wenn Du Lust hast, selber eine Session anzubieten, freuen wir uns. Die Planung des Samstags findet am Samstagvormittag nach der Vorstellungsrunde statt. Du stellst ein Thema vor, über das Du gerne sprechen möchtest und die Gruppe gibt ein Feedback, ob sie interessiert ist. Genauso kannst Du aber auch ein Thema einbringen, das Du gemeinsam mit der Gruppe erarbeiten möchtest.
Wie auch immer: Bring Dein Device mit – Laptop, Tablet oder Smartphone, ggf. nötige Adapter. Beamer sind vorhanden – und dann geht es los!

Wir freuen uns über Posts auf allen Kanälen und Artikel unter dem Hashtag #KatSBarcamp.

Tickets

Tickets für den Event bekommst Du hier.

Im Ticketpreis enthalten ist die Teilnahmegebühr, die Stadtführung am Freitag und die Verpflegung (Essen und Heiß- und Kaltgetränke) am Samstag. Den Abend im urigen Drübbelken zahlt jeder selbst.

Die Übernachtung im Einzelzimmer am IdF kann bei der Ticketbuchung zum Preis von 25 € pro Person mit reserviert werden. Zur Zeit ist noch nicht sicher, wie viele Betten an dem Wochenende frei sind. Wir geben Euch im November dann endgültig Bescheid, ob Ihr ein Zimmer bekommen könnt. Die Reservierungen laufen in der Reihenfolge der Anmeldung. UPDATE 20.11.2018: Die Zahl der Betten am IdF steht fest, die Teilnehmer haben eine Info dazu erhalten, ob sie dort übernachten können.

Fahrgemeinschaften

Wenn Ihr Fahrgemeinschaften bilden wollt, tauscht Euch doch bitte über die Facebookveranstaltung aus.

Ansonsten: Bleibt dran bei Twitter und über die Facebook-Veranstaltung, da gibt es zwischendurch noch weitere Infos.