Katastrophenschutz.Camp 2019

Wir danken allen Teilnehmern, Sponsoren und Partnern, die das erste Katastrophenschutz.Camp 2019 möglich gemacht haben!
Es war für uns als Orgateam schön zu sehen, dass das, was wir vorbereitet haben, von Euch so gut aufgegriffen wurde!

Hier der gemeinsam gestaltete Sessionplan:

Katstsrophenschutz.Camp Sessionplan

Vielen Dank auch an Mike, der unermüdlich mit der Kamera unterwegs war, um die Veranstaltung zu dokumentieren. Einen Teil der Bilder findet Ihr hier.

Ablauf

Freitag, 1. Februar 2019

ab 15.30 Uhr für Teilnehmer, die im IdF übernachten: Möglichkeit zum Beziehen der Zimmer
16.45 Uhr Treffen am Institut der Feuerwehr NRW und Marsch in die Münsteraner Innenstadt
17.30 Uhr Stadtführung durch Münster mit Make history
19.00 Uhr Abendessen à la carte im urigen Drübbelken in Münster (Selbstzahler)

Samstag, 2. Februar 2019

08.30  Uhr Ankunft,  Anmeldung,  Frühstück
09.30  Uhr Einführung ins Thema (Springob, Müller-Tischer, Kranaster), Vorstellungsrunde, Sessionplanung
11.00  Uhr Sessionslot  1
12.00  Uhr Sessionslot  2
13.00  Uhr Mittagspause
14.00  Uhr Sessionslot  3
15.00  Uhr Sessionslot  4
16.00  Uhr Sessionslot  5
17.00  Uhr  Abschluss  und  Feedback

Für das Catering war der Cateringservice Stefan Hüls zuständig.

Partner & Sponsoren

Dieses Barcamp war so nur mit Partnern und Sponsoren möglich. Ohne sie wäre die Durchführung für uns drei Organisatoren des „Katastrophenschutz.Camp“ nicht stemmbar.
Wir bedanken uns bei allen Partnern und Sponsoren für die Unterstützung und das Vertrauen!

Hier eine Übersicht zu allen, die uns unterstützt haben.

Partner

Institut der Feuerwehr NRW (IdF NRW)

Das Institut der Feuerwehr (IdF) NRW stellt als unser Partner die Räume und die Präsentationstechniken für die Veranstaltung bereit.

Das Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen ist die zentrale Ausbildungsstätte für Fach- und Führungskräfte der Feuerwehren des Landes und mit mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte deutsche Ausbildungseinrichtung der Feuerwehr. Hier werden die verschiedensten Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für berufliche und ehrenamtliche Angehörige der öffentlichen und privaten Feuerwehren sowie für Angehörige der Krisenstäbe der Verwaltungen durchgeführt. Darüber hinaus gehört der Betrieb von Kompetenzzentren für Feuerwehrfahrzeuge und -geräte sowie für Digitalfunk zum Aufgabenspektrum des Instituts. Seit einiger Zeit kooperiert das IdF NRW zudem mit Hochschulen und anderen Einrichtungen im Bereich der wissenschaftlichen Sicherheitsforschung.

Man findet das IdF NRW im Web und bei Facebook.

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

THW LogoDie Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist die Einsatzorganisation der Bundesrepublik Deutschland im Zivil- und Katastrophenschutz und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Deutschlandweit engagieren sich rund 80000 Frauen und Männer ehrenamtlich im THW. Sie sind in 668 Ortsverbänden organisiert und leisten bei Katastrophen- und Unglücksfällen technische und logistische Hilfe. Etwa 1300 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 66 Regionalstellen, acht Landesverbänden, der THW-Leitung in Bonn und den THW-Ausbildungszentren unterstützen das Ehrenamt. Mit Fachwissen und Spezialgeräten ist das THW ein kompetenter Partner für Feuerwehr, Polizei und andere Hilfsorganisationen in Deutschland, Europa und weltweit.

Das THW ist online im Web, auf Facebook, Twitter und auf Youtube zu finden.

MonitoringMatcher – Magazin rund um digitales Monitoring

Logo MonitoringMatcher

Der MonitoringMatcher berichtet als Medienpartner vor, während und nach der Veranstaltung über das Katastrophenschutz.Camp. Außerdem stellt er uns eine Auswertung aller Social-Media-Aktivitäten unter dem Hashtag #KatSBarcamp zur Verfügung und veröffentlicht diese im Anschluss der Veranstaltung.

MonitoringMatcher ist ein Online-Magazin, das sich seit 2014 mit den verschiedenen Bereichen der Web-Analyse beschäftigt (Social Media Monitoring, Social Media Analytics, Social Media Engagement, Social Media Publishing, Web Analytics). Betrieben wird es von Stefan Evertz und Katja Evertz, unterstützt von Gastautoren. Neben Nachrichten, Übersichten, Hintergrund-Artikel und Interviews zu Tools und Technologien werden auch regelmäßig Analyse-Projekte realisiert und veröffentlicht (z.T. mit Infografiken), z.B. zur re:publica oder zum Eurovision Song Contest (ESC).

Monitoring Matcher ist im Web, bei Facebook, Twitter und Instagram unterwegs.

Sponsoren

Gold Sponsor: IM EINSATZ – Zeitschrift für Einsatzkräfte im Katastrophenschutz

IM EINSATZ ist die einzige Zeitschrift, die überregional und organisationsunabhängig für den Katastrophenschutz und den Sanitätsdienst, Schnell-Einsatz-Gruppen, ehren- und hauptamtliche Führungs- sowie Einsatzkräfte berichtet. In diesem Jahr feiert die Zeitschrift der Stumpf + Kossendey Verlagsgesellschaft mbH den 25. Jahrgang – mit einer Rund-um-Modernisierung. Sie erstrahlt nicht nur äußerlich in neuem Glanz, auch inhaltlich gibt es einige spannende Veränderungen: Von praktischen Handlungsanweisungen und Taschenkarten bis hin zu Einsatzberichten mit „Lessons learned“ wird die IM EINSATZ noch mehr in den Fokus der Praxis gerückt. Mehr Infos dazu gibt es im Web oder auf Facebook.

Gold Sponsor: CrisCom Solutions

Digitalisierung in der Einsatzleitung ist für uns nicht nur ein Schlagwort – wir leben das Konzept! Als Marktführer im Bereich der browserbasierten Einsatzführung entwickelt und vertreibt CrisCom Solutions den „Commander“. Der Commander ist eine Software zur Führungsunterstützung für Behörden, Feuerwehren, Hilfsorganisationen, Unternehmen mit eigener Gefahrenabwehr und Veranstalter von großen Events. Dabei steht Resilienz der Software, Datensicherheit und möglichst intuitive Bedienbarkeit bei uns im Mittelpunkt – die Commander-Module ermöglichen die Kommunikation zwischen verschiedenen Ebenen und Rollen, gemeinsames interorganisationelles, interdisziplinäres und ebenenübergreifendes Führen von Lagekarten, georeferenzierte Lagebilder und -videos aus Apps, Austausch von Daten mit Leitstellen, Führen gem. DV100/DV102, automatisiertes Einsatztagebuch, Features zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aus dem Einsatztagebuch heraus u.v.m. Kurz: von Profis für Profis entwickelt!

Gold Sponsor: sozial-pr

Logo sozial-prsozial-pr unterstützt als Kommunikations- und Digitalisierungsbegleitung soziale Einrichtungen, NGO, Behörden, Bildungsträger und Social Start Ups bei der digitalen Kommunikation, modernen Arbeitsmethoden und den Herausforderungen der Digitalisierung. Christian Müller und sein Team stehen als Partner bei Veränderungsprozessen, Kommunikationsstrategien, Trainings und Organisationsentwicklung zur Seite.

sozial-pr ist online unterwegs auf Twitter, LinkedIn und Instagram sowie mit einem Newsletter „Kommunikationsgedanken„.

Gold Sponsor: Marktplatz.GmbH

Logo Marktplatz.GmbHSeit 19 Jahren entwickeln die Experten der Marktplatz GmbH aus Lüneburg Webseiten und Apps – auch für den Bereich Katastrophenschutz. Darunter KATS-PLAN und BIWAPP, die Bürger Info- & Warnapp – eine kostenlose Smartphone-App zur Warnung und Information der Bevölkerung. Über sie können die derzeit 45 angeschlossenen Kreise und Städte auch „alltägliche“ Meldungen wie Schulausfälle verbreiten – dadurch findet sie Eingang in den Alltag der Nutzer. Warnmeldungen können von den Berechtigten direkt eingegeben werden, kommen aber zusätzlich auch über eine Schnittstelle von der Warnapp NINA des BBK.